2021

Wofür bin ich im zurückliegenden Jahr dankbar?

Ich bin dankbar für die Kraft, die Gott mir jeden Tag gibt, um durch den Alltag zu kommen.

Ich bin dankbar für die Liebe Gottes, die ich jeden Tag spüren darf. Er ist jeden Tag bei und mit mir, hält mich fest, lässt mich nicht loss, trotz meiner Zweifel.

Ich bin dankbar für meine Geschwister, für einzelne, die ganz viel Geduld mit mir haben, erklären, mit mir Bibel lesen, mir den Glaubenerklären, und mich so nehmen,wie ich bin.

Ich bin dankbar für meine Gesundheit, dass ich ein Dach über dem Kopf habe, ich genug zu essen habe, ich Geld verdienen darf in meinem Traumberuf als Erzieherin.

Ich bin dankbar für meine Familie, für meine Eltern, ja, sie leben noch, ich kann mit ihnen telefonieren, ich kann sie besuchen, obwohl ca. 450 km zwischen uns liegen, und wir können gemeinsame Zeit genießen.

Danke himmlischer Vater, dass du deinen einzigen Sohn gegeben hast, um uns zu retten.

Wie habe ich zuletzt Gott erlebt?

Ich erlebe ihn jeden Tag, und merke es nicht, bzw. es ist mir nicht bewußt. Nicht immer. Manchmal schon.

Durch Lieder ist mir Gott ganz nahe.

Mit welchen Gedanken gehe ich ins neue Jahr?

Ich vetraue auf Gott, und ich hoffe,dass mein Vertrauen wächst.

Danke für alles, was du für uns tust.
In Jesu Namen Amen.