Der Hauskreis

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen zusammenkommen, bin ich in ihrer Mitte. « Matthäus 18,20

Was ist eigentlich „ Hauskreis“?

Die ersten Christen ließen sich regelmäßig von den Aposteln im Glauben unterweisen und lebten in enger Gemeinschaft, feierten das Abendmahl und beteten miteinander.“ Nachzulesen in Apostelgeschichte Kapitel 2, Vers 42.

In dem Abschnitt wird auch erzählt, dass sich die Christen in den Häusern und im Tempel trafen, dass sie gemeinsam aßen und ihr Hab und Gut teilten. Die Gemeinschaft wirkte so attraktiv, dass ständig Neue dazu kamen und sich taufen ließen.

Heute ist es nicht anders. Wir Menschen haben Sehnsucht nach Gemeinschaft, nach Austausch und dem lernen voneinander, um Gott besser kennen zu lernen und seine Nähe zu spüren.

Neben dem sonntäglichen Gottesdienst gibt es in unserer Gemeinde die Möglichkeit, sich regelmäßig in Kleingruppen zu treffen, um sich über Gott und die Welt auszutauschen und sich intensiv mit der Bibel auseinander zu setzen

Zu Beginn singen wir Lobpreislieder, beten gemeinsam und widmen uns dann einzelnen Kapiteln in der Bibel. Mal lesen wir ganze Kapitel, mal nur einen Teil.

Zurzeit vergleichen wir die Losungstexte Altes Testament/ Neues Testament.

Jede / jeder darf sich einbringen mit seinen Erfahrungen und Erkenntnissen, wir hören gerne Zeugnisse aus dem eigenen Leben, es dürfen Fragen gestellt sowie  auch Ängste und Sorgen miteinander geteilt werden um sich Rat zu holen, damit der Glaube gestärkt wird.

Unsere Hauskreise finden 14 tägig in privaten Häusern statt.

Seien Sie mutig und kommen Sie in einem unserer Hauskreise vorbei. Es kann sehr erfrischend und belebend sein, wenn man sich nach einem langen Arbeitstag nochmals aufmacht und den Hauskreis besucht.

Weitere Informationen finden Sie unter „ Treffpunkte“.