Bilder und Eindrücke von der Bausteinewelt (20.-22.April 2018)

    Insgesamt haben über 50 Kinder an der Bausteinewelt teilgenommen.

    Am Freitag und Samstag war die Schulaula der Grundschule 1 der Ort des Geschehens. Langsam ist in diesen Tagen eine Legostadt entstanden. Die Kinder konnten nach Anleitung bauen. Z.B. ein Rathaus; ein Polizeigebäude; ein Krankenhaus; eine Reihenhaussiedlung; einen Bauernhof; Schiffe; ein Hochaus; einen Fernsehturm; einen Zug (der dann um die Stadt herumgefahren ist). Sie hatten aber auch die Möglichkeit ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen und sich selbst etwas zu überlegen. So ist z.B. ein cooles Hotel entstanden.

    Es wurde aber nicht nur die ganze Zeit mit Legosteinen gebaut. Zwischendrin haben die Kinder auch Geschichten aus der Bibel gehört (vom Barmherzigen Samariter und der Speisung der 5000), die anschließend in Kleingruppen auf kreative Weise vertieft worden sind.

    Am Samstag hatten alle ihren Spaß an einem Geländespiel bei herrlichem Wetter.

    Für das leibliche Wohl war am Samstag auch gut gesorgt: Es gab reichlich Würstchen und Nachmittags Kuchen.

    Beeindruckend war, mit wie viel Leidenschaft und Konzentration die Kinder bei der Sache waren und wie sie sich gegenseitig geholfen und unterstützt haben. Es waren nicht wenige Kinder, die wieder neu den Spaß am Legospielen entdeckt haben.

    Die ganze Aktion wäre nicht möglich gewesen ohne 20 Mitarbeiter, von denen die Hälfte im Teenageralter waren.

    Am Sonntag fand in den Gemeinderäumen von Kreuz&Quer noch ein Familiengottesdienst statt. Anschließend waren alle eingeladen noch in die Schulaula zu gehen und dort zusammen mit Eltern und Geschwistern die Legostadt zu bewundern.

    Zum Schluss waren sich Kinder und Mitarbeiter sehr darin einig, dass so eine Aktion unbedingt wieder angeboten werden muss.

    Offensichtlich waren diese Tage ein voller Erfolg!

    „Mitten im Leben“ am 09.05.2018, 19:30 – 21:30 – Volkskrankheit Depression

    Volkskrankheit Depression

    Depressionen sind mittlerweile zu einer Volkskrankheit geworden und greifen dramatisch um sich. Welche typischen Gefühle und Denkmuster kennzeichnet die Depression? Wie kann man damit umgehen?

    Referent: Werner Schäfer
    EPL/KEK Trainer, Gordon Familientrainer, Individualpsychologischer
    Coach TS, eigene Praxis für Psychotherapie, Therapeutische Seelsorge und Lebensberatung in Wolfsbronn/Meinheim (LifeConcept)
    Die Teilnahme ist kostenfrei, wir freuen uns über eine Spende.
    Weitere Informationen über:
    leitungsteam@kreuz-quer.com
    http://kreuz-quer.com
    Tel. 09135 – 725 322

    UNGLAUBLICH? ProChrist Live 2018

    Vom 11. – 17. März 2018 findet die Themenwoche „Unglaublich?“ statt. Sie bietet Gemeinden neue Möglichkeiten, mit Gästen über den Glauben ins Gespräch zu kommen.

    Gerade in unserer Zeit mit viel Unsicherheit ist es wichtig, dass wir verstehen und anderen sagen können, woran wir als Christen glauben. Für jeden Menschen persönlich, aber auch für unser Zusammenleben in Deutschland und Europa sind die Fragen des Glaubens entscheidend.

    Im Motto der Themenwoche „Unglaublich?“ steckt das Wort „glaub ich?“, denn wir möchten den Glauben zum Thema machen. Wie ein roter Faden wird sich das apostolische Glaubensbekenntnis durch die Themenwoche ziehen. Darin ist in Kürze formuliert, was Christen glauben und was uns über die Grenzen verschiedener Konfessionen hinweg verbindet: Der Glaube an Gott, der die Welt geschaffen hat und jeden Menschen unendlich liebt.

    Darum geht es bei PROCHRIST LIVE:

    ·  Was heißt Glauben an Gott für uns heute?

    ·  Was wird uns durch den christlichen Glauben geschenkt?

    ·  Wie hilft uns der Glaube zum Leben und zum Sterben?

    Die LIVE-Übertragung aus Leipzig

    PROCHRIST LIVE März 2018 findet in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig statt und wird per TV-Signal und Livestream übertragen. Viele Orte in Deutschland und Europa werden zu einem gemeinsamen Public Viewing einladen.

    Die Redner Elke Werner und Steffen Kern werden gemeinsam durch die Abende führen. Sie werden durch ihre Verkündigung zum Glauben an Jesus Christus einladen und verschiedene Möglichkeiten eröffnen, darauf zu antworten.

    Die Besucher erwartet eine abwechslungsreiche Mischung aus Musik, Gesprächen, Impulsen, Videoclips, Theater und anderen künstlerischen Elementen – mal unterhaltsam, mal nachdenklich, aber immer persönlich und auf Christus zentriert.

    Wir freuen uns auf die Themenwoche „Unglaublich?“.

    Über proChrist

    Der proChrist e.V. besteht seit 1991 und ist eine überkonfessionelle Initiative von Christen unterschiedlicher Kirchen. Durch kontinuierliche Veranstaltungen, Aktionen und Materialien unterstützt proChrist Kirchen und Gemeinden dabei, mit Gästen über zentrale Lebensthemen ins Gespräch zu kommen und sie zum christlichen Glauben einzuladen. Vorsitzender des durch Spenden getragenen Vereins ist Prof. Dr. Dr. Roland Werner.

    www.prochrist.org

    Thomas Gordon Familientraining

    Bild: Fotolia

    Am 09.01.2018 beginnt eine neue Terminserie für ein Thomas Gordon Familientraining. Nutzen Sie diese Gelegenheit

    …für weniger Stress in der Familie…

    Werden Sie für ihr Kind
    „die beste Mutter – der beste Vater auf der Welt.“

    Details zum Seminarinhalt finden Sie hier: thomas gordon Familientraining

    Kosten

    50 Euro pro Person/85 Euro pro Paar
    zusätzlich 30 Euro für Seminarunterlagen

    Termine

    [eo_events event_category=“thomas-gordon-familientraining“ showpastevents=“false“]

    Alpha – der Teenie-Eltern-Kurs

    Investieren Sie in die Zukunft Ihrer Familie

    Möchten Sie liebevolle Beziehungen zu Ihren Teenagern aufbauen? Den Bedürfnissen Ihrer Teenager begegnen? Sicher Grenzen setzen? Ihren Teenagern helfen, mit Wut, Konflikten und Stress umzugehen? Wie sie gute Entscheidungen fürs Leben treffen können?
    Tun Sie sich und Ihrer Familie etwas Gutes!
    Der Teenie-Elternkurs ndet in einer einladenden Atmosphäre statt. Die praktisch ausgerichteten Referate mit zahlreichen Beispielen aus dem Familienalltag geben viele und gute Impulse zum Gespräch in Kleingruppen. Also viel Zeit zum Austausch mit anderen Eltern. An fünf Treffen werden Sie neue Anregungen für Ihr Familien- leben entdecken und mehr Sicherheit im Umgang mit Ihren Teenagern gewinnen. Dazu sind alle Eltern – als Paar oder Alleinerziehende – herzlich eingeladen.

    Termine: 16./23./30.11, 07./14.12. jeweils 19:30 Uhr

    Kosten: 10 EUR pro Person

    Anmeldung erforderlich:

    Miteinander reden – aber wie und wann?

    Aus unserer Reihe „Zeit zu zweit“

    Impulse von Anita und Thomas Alexi und ein leckeres Abendessen.
    Kosten: 25 EUR pro Paar (Getränke werden separat abgerechnet).
    Anmeldung erforderlich! Buchen Sie

    • telefonisch (09135 – 725 322) oder
    • per Mail an leitungsteam@kreuz-quer.com

    Wir bitten um Vorab-Überweisung auf unser Gemeindekonto. Bei Stornierung bis zum 21.11. fallen 50% als Stornogebühren an, nach dem 21.11. ist leider keine Rückzahlung mehr möglich.

    Gospelkonzert mit dem EC-Chor „Profil“ am 28.10., 19:30

    Profil ist ein besonderer Gospelchor aus dem Großraum Mittelfranken. Besonders deshalb, weil er glaubt was er singt. 30 junge Christen, die ihren Glauben ernst nehmen und nicht verstecken möchten, bewegen mit qualitativer Musik und tiefgehenden Texten.
    Ehrliche Texte, mitreisende Musik, Glaube und Hoffnung – das war und ist das Rezept guter Gospelmusik. Vor 200 Jahren und auch heute noch.
    Profil reiht sich in diese Tradition ein und möchte den Menschen den Glauben so präsentieren, wie sie ihn selbst erleben: Lebendig, tiefgehend und herausfordernd. Es ist an der Zeit mit dem Vorurteil zu aufzuräumen, der Glaube an Gott sei antiquiert und heutzutage nicht mehr notwendig, denn genau das Gegenteil ist der Fall.
    Der musikalische Stil von Profil ist „Pop’n’Gospel“ – genauer gesagt modern Gospel (Oslo Gospel Choir, Kirk Franklin etc.) und zeitgemäße christliche Popmusik (Danny Platt, Albert Frey etc.). Entsprechend besteht das Konzertprogramm aus einer ausgewogenen Mischung von deutschen und englischen Liedern. Übersetzungen der englischen Lieder liegen bei den Konzerten aus.
    Begleitet wird der Chor von einer vierköpfigen Band. Mit authentischen und interessanten Zwischenmoderationen entsteht ein abwechslungsreiches, lebendiges und tiefgehendes Konzertprogramm.

    Der Eintritt ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

    „Mitten im Leben“ am 26.09.2017: Würdig leben bis zuletzt

    Sterben als ein Teil des Lebens

    Welche Beratung, Begleitung und Hilfe gibt es, wenn im persönlichen Umfeld Menschen an ihr Lebensende gelangen und wie können Sie dazu beitragen, dass sterbende Menschen und ihre Angehörigen nicht im Stich gelassen werden?

    Ein Vortrag zur Hospiz- und Palliativversorgung in der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt

    Die Teilnahme ist kostenfrei, wir freuen uns über eine Spende

     

    Der Vortrag wird gehalten durch den Hospiz Verein Erlangen e.V.

    „Mitten im Leben“ am 28.06.2017 um 19:30 Uhr: Getting Things Done

    Bild: Christian Horz / Fotolia

    Stress? Keine Freizeit? Keine Ahnung, was als nächstes zu tun ist? Wir alle haben täglich viele Anforderungen zu meistern, sowohl beruflich als auch privat. Und wir haben den Kopf voll mit „losen Enden“.

    Die Selbstmanagement-Methode „Getting Things Done“® (kurz GTD) hilft dabei, die Dinge geregelt zu bekommen – durch ein logisches und zuverlässiges System zur Erfassung und Ordnung der vielen Aufgaben des Lebens.

    Im ersten Teil des Abends (ca. 1 Stunde) wird die Methode motiviert, vorgestellt und an Hand von Beispielen erläutert. Im zweiten Teil des Abends können Sie Ihr erstes GTD-System bauen und mit den „losen Enden“ Ihres Alltags füllen.

    Referent: Thomas Roßner, Vorstand der imbus AG und Mitglied des Kreuz&Quer-Leitungsteams

    Die Veranstaltung ist kostenfrei, wir freuen uns über eine Spende.